Winter Sale Start: -11% auf ALLES im SALE5

SALE11Sale-Code aktivieren
Nur noch:00Stunden00Minuten00Sekunden
  • Du bist noch nicht angemeldet

    • Verfolge Deine Bestellungen
    • Like Deine Favoriten
  • Deine Wunschliste ist leer!
      Füge etwas mitzu Deiner Liste hinzu.
  • Dein Warenkorb ist leer!
      Füge Artikel zu Deinem Warenkorb hinzu.
    Hast du noch nichts gefunden?
    Neue Produkte shoppenOutfits entdecken
BHs1,374

Schöne und passgerechte BHs für Damen online kaufen

Du bist online auf der Suche nach einem neuen BH, der gut sitzt und gleichzeitig schick aussieht? Wenn Du einen BH kaufen möchtest, solltest Du Wert auf das Design, die Verarbeitung und die richtige Größenauswahl legen. Hier bist Du richtig, wenn Du wissen möchtest, welche Modelle und Formen zur Auswahl stehen und was Du alles beachten solltest, wenn Du einen BH online kaufen willst. Außerdem stellen wir Dir aktuelle Trends und Kombinationsmöglichkeiten vor.

Die Entstehungsgeschichte des Damen-BHs

Die Entstehungsgeschichte des BHs reicht viele Jahrhunderte zurück: Bereits in der Antike war es üblich für Damen, die Brüste zu verhüllen. Auch die stützende Funktion spielte eine wichtige Rolle. Vor einigen Jahren wurden bei Ausgrabungen in Österreich vier Büstenhalter aus Leinen gefunden, die bereits deutliche Körbchen aufwiesen. Forschern zufolge müssten diese Fundstücke aus der Zeit um 1.440 vor Christus stammen. Später wandelte sich das Aussehen des Damen-BHs. So war es im 19. Jahrhundert üblich, lediglich Unterhemden zu tragen. Da hierbei jedoch die Brustwarzen sichtbar waren, wurde kurze Zeit später der heute bekannte BH mit Einlagen in den Körbchen erfunden. Der erste Push-up-BH folgte schnell. Diese sogenannten ,,Brustverbesserer“ waren verstärkt wattiert und wurden von den Damen in einem Korsett getragen.

Heutzutage ist der BH zu einem der wichtigsten Kleidungsstücke für Frauen geworden. Kaum eine Dame geht ohne BH aus dem Haus. Die Vielzahl an Modellen mit verschiedenen Farben und Mustern ermöglicht es Dir, den idealen BH für Dich zu finden, der Dir gut passt und in dem Du Dich einfach wohlfühlst. Besonders beliebt ist dabei der klassische Bügel-BH.

Verschiedene Modelle für einen hohen Wohlfühlfaktor

Es gibt eine sehr große Auswahl an BHs. Sie unterscheiden sich in ihrem Modell, ihrer Schnittform und ihrer Farbe. Ob mit Spitze oder eher schlicht, verspielt oder sportlich– der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass es für jede Körperform, für jeden individuellen Geschmack und sogar für jeden Anlass das ideale Modell gibt. Die Wahl richtet sich auch immer danach, welches Outfit Du tragen möchtest: Unter einem tiefausgeschnittenen Kleid solltest Du zum Beispiel einen anderen BH wählen als unter einem hautengen T-Shirt. Weitere Informationen, welche Modelle es gibt und zu welchen Anlässen sich diese eignen, erhältst Du im Folgenden.

Ein echter Klassiker: der Bügel-BH

Der Klassiker unter den BHs ist der Bügel-BH. Dieser besteht aus zwei Cups und Formbügeln unter den Körbchen. Diese Bügel stützen zuverlässig Deine Brüste und sorgen dafür, dass sie sehr natürlich und rund aussehen. Mit verstärkten Trägern und Formbügeln eignet sich der Bügel-BH ideal für größere Brüste. Die Bügel-BHs besitzen zudem meist Träger in verschiedenen Ausführungen, die sich in der Länge verstellen lassen. Zahlreiche Schnitte, Muster und Stoffarten sorgen bei den Bügel-BHs für noch mehr Vielfalt. Besonders im Trend sind farbige Modelle, die mit Spitze verziert sind. Die Cups können leicht bis stark wattiert sein. Sie heben je nach Stärke Deine Brüste an und sorgen für ein tolles Dekolleté.

Push-up-BHs und Neckholder-BHs

Der Push-up-BH zeichnet sich dadurch aus, dass dickere Kissen in die Bügel-BHs eingearbeitet sind, durch die der Busen verstärkt angehoben wird. Auch bei einer kleineren Oberweite kannst Du mit dem Push-up-BH ein tolles Dekolleté zaubern. Push-up-BHs eignen sich jedoch auch für mittlere oder große Brüste, um diese noch besser zur Geltung oder in eine optimale Form zu bringen. Insbesondere für enganliegende Outfits oder einen weiten Ausschnitt eignen sich die Bügel-BHs mit Push-up-Cups ideal. Oftmals kannst Du die Einlagen auch herausnehmen, um den Push-up-BH wahlweise als ungepolsterten Bügel-BH zu nutzen.

Bei Neckholder-BHs verlaufen die Träger auf den Schultern nicht parallel zueinander, sondern treffen im Nacken aufeinander. Sowohl mit hübschen Verzierungen als auch als schlichte Variante kann diese Schnittvariante überzeugen. Du kannst sie optimal unter schulterfreien Oberteilen oder Neckholder-Tops tragen. Da diese Konstruktion oft besonders stützend ist, eignet sich der Neckholder-BH für jede Körbchengröße. Unser Geheimtipp: Oftmals kannst Du sogar normale Träger zu Neckholder-Trägern umfunktionieren, wenn diese über kleine Ösen verfügen, die sich im Nacken verbinden lassen.

T-Shirt-BHs und Maximizer

Ein T-Shirt-BH für Damen ist sehr fein und stretchy verarbeitet, schmiegt sich passgenau an die Brust an und hat keine störenden Nähte, sodass ein hoher Tragekomfort geboten wird und unter Deinen T-Shirts nichts durchscheint. Damit eignet sich dieses Modell perfekt für enge Oberteile. Der T-Shirt-BH besitzt zudem meist schön geformte Schalen ohne Push-up, durch die Deine Brust rund und natürlich wirken, ohne dass sich die Brustwarzen abzeichnen. Bei weißen T-Shirts bietet es sich an, einen hautfarbenen oder ebenso weißen T-Shirt-BH zu tragen, da dieser dann komplett unsichtbar ist.

Bei den Maximizer-BHs handelt es sich um sehr starke Push-up-BHs, durch welche die Körbchengröße direkt zwei Größen größer erscheint. Diese Bügel-BHs mit extra Polsterung kannst Du gut bei kleiner oder mittlerer Oberweite zu nahezu jedem Outfit tragen. Insbesondere bei Kleidern kannst Du durch etwas mehr Brustumfang mit Sicherheit die Blicke auf Dich ziehen.

Balconette-BHs und selbstklebende BHs

Der Balconette-BH ist etwas anders geschnitten als ein klassischer BH. Hier setzen die Träger am Cup an und die Körbchen sind oben tiefer und gleichzeitig gerader geschnitten, wodurch die charakteristische Balkonform entsteht. Auch hier sind die Träger in den meisten Fällen in der Länge verstellbar. Oftmals lassen sie sich sogar abnehmen, sodass Du den Balconette-BH auch ideal als trägerlosen BH verwenden kannst. Er ist vorwiegend Frauen mit kleinerer oder mittlerer Körbchengröße zu empfehlen.

Für Outfits mit einem trägerlosen Oberteil oder mit besonders tiefem Brust- oder auch Rückenausschnitt, eignen sich selbstklebende BHs. Diese bestehen oft aus zwei klebenden Silikon-Pads, die Du Dir einfach auf die Brüste kleben kannst. Durch den Kleber ist ein zuverlässiger Halt gewährleistet. Die Silikon-Pads gibt es in verschiedenen Stärken, lassen sich leicht von der Haut entfernen und können sogar mehrmals verwendet werden. Alternativ gibt es ebenfalls Varianten aus Stoff, die wie herkömmliche BHs aussehen, jedoch keine Träger aufweisen.

Bandeau-BHs und Bustiers

Der Bandeau-BH für Damen ist eine attraktive Alternative zum trägerlosen BH, da dieser ebenfalls keine Träger hat. Im Gegensatz zum trägerlosen BH besteht das Bandeau jedoch nur aus einem Stoffband ohne Bügel. Dieses ist besonders elastisch und breit, damit die gesamte Brust bedeckt ist und nichts verrutschen kann. Es gibt Bandeau-BHs sowohl mit als auch ohne Verschluss, wobei letztere wie ein Shirt über den Kopf anzuziehen und nicht individuell verstellbar sind. Das Bandeau kannst Du super unter Oberteilen und Kleidern mit weitem Ärmelausschnitt tragen. Modelle mit modernen Details wie Spitze kommen dabei besonders gut zur Geltung.

Bustiers, oder auch Soft-BHs genannt, besitzen ebenfalls keine Bügel und sind dadurch besonders bequem und angenehm zu tragen. Die Brust wird dadurch nicht gepusht oder besonders geformt, sondern entspricht ihrer natürlichen Form. Unter weiten Oberteilen machen sich diese Modelle besonders gut. Bustiers werden oftmals sehr schön mit Spitze verziert und eignen sich gut dafür, wenn Du einen trendigen Look bei gleichzeitig sehr hohem Komfort wünscht.

So findest Du den idealen BH

Egal, für welches Modell Du Dich entscheidest – am wichtigsten ist es, dass der BH gut sitzt. Erst mit der richtigen Passform erfüllt er auch die Funktion, die Brust perfekt zu stützen. Zudem zaubert nur ein gutsitzender BH auch ein schönes Dekolleté. Ein hoher Tragekomfort wird nur dann geboten, wenn der BH nicht ständig verrutscht oder zwickt. Bevor Du einen BH kaufst, solltest Du also im Vorfeld Deine genaue BH-Größe ermitteln. Diese setzt sich aus einer Zahl und einem Buchstaben zusammen, die Zahl steht für den Unterbrustumfang und der Buchstabe beschreibt die Größe des Körbchens.

Um den Unterbrustumfang zu messen, solltest Du das Maßband dort anlegen, wo der untere Rand des BHs aufliegt. Für die Körbchengröße misst Du auf der stärksten Stelle Deiner Brust. Von dieser Zahl ziehst Du anschließend das Ergebnis, das Du beim Unterbrustumfang errechnet hast, ab. Dadurch kannst Du den Brustumfang in die Cup-Größe umrechnen: Wenn Dein Ergebnis jetzt bei 12-14 cm liegt, hast Du ein A-Körbchen. Das B-Körbchen besteht aus einem Umfang von 14-16 cm. Diese Maßeinheit ändert sich alle 2 cm, sprich bei einem C-Körbchen liegt der Wert zwischen 16-18 cm.

Mit dieser Methode lässt sich die richtige BH-Größe sehr schnell und zuverlässig ermitteln. Wichtig ist vor allem, dass der BH nicht zu klein ist. Dadurch drückst Du nicht nur Deine Brüste ein, sondern hast wahrscheinlich auch Einschnitte in die Haut. Das solltest Du auf jeden Fall vermeiden, da das Tragen des BHs dadurch unbequem wird oder sogar Schmerzen bereitet. Für mehr Sicherheit kannst Du Deine Maße von Profis in einem Fachgeschäft nehmen lassen.

Farbintensive Modelle mit verspielten Details sind stark im Trend. Wie wäre es zum Beispiel mit einem schönen BH aus Spitze, den Du unter Deinem Oberteil dezent zum Vorschein kommen lässt? Oder Du entscheidest Dich für ein modernes Modell aus durchsichtigen Einsätzen. Besonders beliebt sind im Moment auch Bustiers, die ebenfalls mit viel Spitze gearbeitet sind. Diese kannst Du ideal unter weiteren Oberteilen anziehen. Im Sommer werten Bandeau-BHs verschiedene Outfits gekonnt auf. Dein Dekolleté kannst Du am allerbesten mit trendigen Push-up-BHs betonen, welche zurzeit ebenfalls wieder modern sind. Trage Deine verschiedenen Modelle mit optisch passenden Slips – eine einheitliche oder auch aufregende Kombi lässt Dich einfach rundum wohlfühlen.

Für den Sport solltest Du in jedem Fall zu einem Sport-BH greifen. Beim Springen, Laufen oder anderen ruckartigen Bewegungen wird die Brust beansprucht und sollte daher gut geschützt und stabilisiert werden. Der Sport-BH unterstützt das Bindegewebe der Haut in besonders hohem Maße und sorgt dafür, dass die Oberweite auch bei viel Bewegung gehalten wird. Sport-BHs, Push-up-BHs, Bügel-BHs und viele andere Modelle für den Alltag findest Du in unserem Online-Shop von About You. Wir wünschen Dir viel Freude und Spaß dabei, Deinen Lieblings-BH zu entdecken.