• Du bist noch nicht angemeldet

    • Verfolge Deine Bestellungen
    • Like Deine Favoriten
  • Deine Wunschliste ist leer!
      Füge etwas mitzu Deiner Liste hinzu.
  • Dein Warenkorb ist leer!
      Füge Artikel zu Deinem Warenkorb hinzu.
    Hast du noch nichts gefunden?
    Neue Produkte shoppenOutfits entdecken

Winterlaufschuhe – sicher durch die kalte Jahreszeit

Dein Lauftraining bei winterlichen Bedingungen kann zur gefährlichen Rutschpartie werden. Für Deine Sicherheit gibt es spezielle Winterlaufschuhe, die Dich auch bei Eis und Schnee sicher an Dein Ziel bringen. Sie verfügen über technologische Eigenschaften, die das Laufen auf glatten, unebenen und matschigen Untergründen erleichtern und Dich vor bösen Stürzen bewahren. Bei den verwendeten Materialien haben sich die Designer der Labels vom Wintersport inspirieren lassen. Technologien, die sich bei Sportarten wie Skilanglauf oder Eishockey bewährt haben, wurden abgewandelt und für Laufschuhe für den Winter eingesetzt. Um den hohen Anforderungen der kühlen Witterung standzuhalten, muss Dein Schuhwerk extrem robust sein und einiges aushalten. Gleichzeitig darf der Tragekomfort nicht darunter leiden – schließlich soll das Laufen Spaß bringen und nicht zur Qual werden.

Laufschuhe für den Winter – auf diese Sohle ist Verlass

Maßgeblich für gute Winterlaufschuhe ist die Sohlenkonstruktion. Sie muss Dir stets einen optimalen Halt und die perfekte Bodenhaftung bieten. Die Außensohle sollte eine gute Traktion aufweisen und vor allem rutschfest sein. Dies wird erreicht durch ein grobes, griffiges Profil, mit dem Du auf Asphalt genauso sicher unterwegs bist wie auf Waldwegen. Die profilierte Außensohle ist so designt, dass sich keine kleinen Steine oder Streumaterial darin festsetzen. Spezielle Wintersohlen sind nicht allzu hoch, damit Dein Fuß flacher im Winterlaufschuh sitzt. Das verhindert ein Umknicken mit schmerzhaften Folgen. Die Innensohle verfügt über maximal dämpfende Eigenschaften, allerdings ohne allzu große Rückfederung. Du musst immer das Gefühl von Stabilität und Kontrolle haben, damit Dein Lauf nicht zur Rutschpartie wird. Du wirst feststellen, dass Deine Muskulatur bei Eisglätte oder im tiefen Schnee mehr gefordert wird. Lass es also langsam angehen und überfordere Dich und Deine Gelenke nicht.

Winter Laufschuhe – trockenen Fußes durch den Schnee

Ebenso wichtig wie eine verlässliche Sohle ist die wärmende Funktion des Obermaterials. Winter Laufschuhe müssen vor allem Deine Füße vor Kälte schützen, damit die Fußmuskulatur nicht auskühlt und geschmeidig bleibt. Anders als bei normalen Laufschuhen, die eine hohe Atmungsaktivität aufweisen, wird durch wasserabweisende Materialien verhindert, dass Feuchtigkeit eindringen kann. Beschichtetes Nylon oder andere synthetische Stoffe garantieren eine extreme Wasserdichte und trockene Füße selbst bei Tiefschnee und Eis. Viele Modelle sind mit einer Zehenschutzkappe ausgestattet, die Deine Zehenpartie beim Lauftraining vor Geröll schützt. Da es im Winter viel dunkler ist, sind reflektierende Elemente im Obermaterial und an der Sohle der Winterlaufschuhe essentiell. Besonders im Straßenverkehr kann Dich damit jeder gut erkennen.